Genre: Biografie

Regisseur: Jeff Tremaine

Studio: Netflix

Release: 22.03.2019

Laufzeit:  108 min.

FSK: 18

The Dirt

 

Biopic über die 80er-Glam-Metal-Band Mötley Crüe bestehend aus dem Bassisten Nikki Sixx (Douglas Booth), dem Drummer Tommy Lee (Machine Gun Kelly), dem Gitarristen Mick Mars (Iwan Rheon) und dem Sänger Vince Neil (Daniel Webber). Die Musiker wurden nicht nur durch Hard-Rock-Hits wie „Kickstart My Heart“ bekannt, sondern vor allem auch wegen ihrer Eskapaden hinter Bühne. Drogenexzesse, Sexorgien, Verkehrsunfälle und Liebschaften mit Playmates machten Mötley Crüe berühmt-berüchtigt. Kaum eine andere Band lebte den Rock ’n‘ Roll-Lebensstil so sehr wie die vier Jungs. Mit ihrer in den Songs vermittelten Leidenschaft für Whsikey, Strip-Clups und Motorräder drückten sie der Musikwelt ihren Stempel auf, doch zwischen den hedonistischen Höhenflügen musste Mötley Crüe auch einige Schicksalsschläge verkraften. Im Jahr 2001, rund ein Jahrzehnt nach ihrer erfolgreichsten Zeit, schrieben die vier Bandmitglieder gemeinsam mit einem Journalisten die Autobiografie „The Dirt: Sie wollten Sex und Drugs und  Rock ’n‘ Roll. Die aberwitzige Geschichte von Mötley Crüe“. Das Buch ist Grundlage des Films.

 

 

Trailer

 

Review Kritik und Wertung

Zimmi

  • 5 von 5

Eure Bewertung des Films

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Wertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

Originalbilder: The Dirt / © Netflix (2019)