her kritik

Genre: Drama

Regisseur: Spike Jonze

Studio: Warner Bros

Jahr: 2013

Laufzeit:  126 min.

FSK: 12

 

 

 

 

her filmtipp

Her

 

Spike Jonze’s „Her“ aus dem Jahr 2013 ist ein Meisterwerk des romantischen Science-Fiction-Kinos. Dieser Film erzählt eine außergewöhnliche Geschichte von Liebe und Verbindung, die im Zeitalter der Technologie noch nie zuvor auf so einfühlsame Weise präsentiert wurde. Mit einer starken Besetzung, meisterlicher Regie und einer tiefgründigen Handlung hat „Her“ das Herz der Zuschauer erobert.

Die Geschichte dreht sich um Theodore Twombly, meisterhaft dargestellt von Joaquin Phoenix, der in einer nicht allzu fernen Zukunft lebt. Er arbeitet für ein Unternehmen, das handgeschriebene Liebesbriefe im Auftrag von Kunden verfasst, und ist nach seiner gescheiterten Ehe emotional zurückgezogen. Doch alles ändert sich, als er OS1 erwirbt, ein neues Betriebssystem, das mit künstlicher Intelligenz ausgestattet ist und sich „Samantha“ nennt. Die bemerkenswerte Scarlett Johansson verleiht Samantha ihre Stimme und Persönlichkeit, und ihre Beziehung entwickelt sich zu einer einzigartigen und intensiven Liebesgeschichte.

Jonze erforscht in „Her“ nicht nur die traditionelle Liebe, sondern auch die moderne Beziehung zwischen Mensch und Technologie. 

Die visuellen Aspekte des Films sind ebenso beeindruckend wie die Handlung. Die sanften, pastellfarbenen Bilder und die futuristische Darstellung der Welt von „Her“ sind nicht nur visuell ansprechend, sondern tragen auch zur Schaffung einer einzigartigen Atmosphäre bei.

Die Schauspielkunst ist herausragend, insbesondere von Joaquin Phoenix, der eine ergreifende und einfühlsame Leistung abliefert. Sein Charakter Theodore ist äußerst realistisch und leicht zugänglich, was das Publikum unweigerlich mitfühlen lässt. Scarlett Johansson, obwohl nie physisch präsent, verleiht Samantha mit ihrer Stimme eine fesselnde Präsenz.

Fazit: „Her“ ist nicht nur ein Film, sondern ein künstlerisches Meisterwerk, das die Verbindung zwischen Mensch und Technologie auf eine fesselnde Weise erforscht. Es ist eine bewegende Liebesgeschichte, die noch lange nachwirkt und das Publikum zum Nachdenken anregt.

 

Her [Blu-ray]
  • Dieser Artikel hat Deutsche Sprache.
  • Phoenix, Joaquin, Adams, Amy, Mara, Rooney (Schauspieler)
  • Jonze, Spike (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Trailer

Review

Eure Bewertung des Films

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Wertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

Unboxing

Originalbilder: Her / © Warner Bros